1 Gräfe Landschaftsbau

Verbandsmitglied seit 1991
Herzlich Willkommen bei der Firma Gräfe!
Der Sitz unserer Firma
Ein Beispiel unserer Arbeit
Ein Beispiel unserer Arbeit

Unser Betrieb existiert seit mehr als zwanzig Jahren als südlichstes Verbandsmitglied in Nordrhein-Westfalen und ist direkt an der B9 gelegen.

Als Absolventen der FH Weihenstephan mit der Fachrichtung Landespflege haben wir uns nach erfolgreich beendetem Studium in Bonn niedergelassen und sind somit als Diplomingenieure (FH) ausgebildete Experten des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus mit der Ideologie, durch unser Wirken die Umwelt lebenswerter zu gestalten.

In dieser Zeit haben wir uns aufgrund unseres fundierten Fachwissens und umfassender Kompetenz in allen Fragen des grünen Bereiches weit über die Stadtgrenze Bonns hinaus einen Namen gemacht. Die Güte unserer Arbeiten durch gut geschulte und motivierte Mitarbeiter, Zuverlässigkeit und intensive Kundenbetreuung wirbt für uns.

Um auch in Zukunft die Qualität auf dem grünen Sektor zu gewährleisten, bilden wir selbst aus und nehmen jedes Jahr zwei neue Auszubildende in unserem Betrieb auf, die den Beruf des Landschaftsgärtners erlernen möchten.

Oberstes Ziel ist, die Kunden zufrieden zu stellen!

Grundlage hierfür sind :

  • ausführliche Beratungsgespräche
  • gekonnte Planung
  • kostengünstige Kalkulation
  • fachmännische Ausführung
  • optimale Pflege
Lageplan


Größere Kartenansicht
Das Fällen von Bäumen
Verboten ist:
Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebsplantagen oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis 30. September abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen.

Zulässig sind
Schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Grunderhaltung von Bäumen.

Das heißt:
Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze dürfen in der Schutzzeit 1. März bis 30. September weder abgeschnitten noch auf den Stock gesetzt werden.

Zulässig in der Schonfrist ist
Unter Beachtung des Artenschutzes und der kommunalen Baumschutzsatzung das Fällen von Bäumen, die im Gartenbau erwerbswirtschaftlich genutzt werden, sowie das Fällen von Bäumen in Haus- und Kleingärten, Rasensportanlagen, Grünflächen und Friedhöfen.

Quelle : Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e.V., Rundfax 09/2011 vom 15.02.2011
Gräfe Garten - und
Landschaftsbau GmbH

Mainzer Straße 328
53179 Bonn - Mehlem

Telefon: (0228) 85 70 91-2
Telefax: (0228) 85 70 93

E-Mail: graefegalabau@aol.com